· 

Maßeinheiten der Lichtlehre

Maßeinheiten der Lichtlehre (Bild: © Tatjana Gladskih / Fotolia)

Sowohl bei der Aufnahme der bestehenden, konventionellen Beleuchtung als auch bei der Auswahl der entsprechenden LED-Produkte für die Umrüstung, sind bestimmte lichttechnische Daten die Grundlage.

Die Angaben/Daten finden sich größtenteils auf den Leuchten selbst oder in den Einkaufsunterlagen. Relevante Bedingungen/Normen, wie die Einhaltung von IP-Schutzklassen, IK-Klassifizierungen, ATEX-Gruppierung etc., sind entweder für den Unternehmensbereich, die Unternehmensart oder individuell für den Betrieb definiert.

Lichtstrom im Lumen [Lm]

Der Lichtstrom gibt die Lichtleistung einer Lichtquelle an. Er beschreibt die von der Lichtquelle in alle Richtungen abgegebene Strahlungsleistung im sichtbaren Bereich. Er berücksichtigt die Empfindlichkeit des menschlichen Auges und kann mit Hilfe einer Ulbricht-Kugel gemessen werden.

Beleuchtungsstärke in Lux [lx]

Lux ist die Maßeinheit für die Dichte des Lichtstroms. Sie gibt an wie viel Lichtstrom [lm] auf eine bestimmte Fläche fällt. Sie beträgt ein Lux, wenn der Lichtstrom von einem Lumen einen Quadratmeter Fläche gleichmäßig ausleuchtet: 1 Lux = 1 Lumen/m².

 

Die Beleuchtungsstärke ist der wichtigste Wert beim Vergleich von Beleuchtungstechnologien (bzw. der Beleuchtungsqualität) und wird für verschiedene Arbeitsbereiche in Richtlinien festgelegt. In der Arbeitsstättenrichtlinie wird z.B. der Lux-Wert für einen Bildschirmarbeitsplatz mit 500 Lux angegeben.

Lichtstärke in Candela [cd]

Eine Lichtquelle strahlt ihren Lichtstrom (ihr Licht) nicht gleichmäßig nach allen Seiten aus. Die Lichtstärke ist der Teil des Lichtstroms, der in eine bestimmte Richtung strahlt. Ursprünglich entsprach 1 Candela der Lichtstärke einer normierten Kerze.

Lichtausbeute in Lumen pro Watt [Lm/W]

Mit der Lichtausbeute lässt sich die Energieeffizienz verschiedener Leuchtmittel vergleichen. Sie ist damit der Richtwert für das Einsparpotential bei der Umrüstung von konventioneller auf LED-Beleuchtung. Mit LED-Technologie können unter idealen Voraussetzungen bis zu 90% des Stroms eingespart werden. In der Regel realisieren sich beim gewerblichen Umbau Werte von 50 – 70%, bei einer gleichwertigen oder besseren Lichtausbeute.

 

Deutlich wird dies bei einem Vergleich von drei T8-Röhren:

Art der Röhre (150 cm) Lichtleistung und Lichtstrom Lichtausbeute
T8-Leuchtstoff 58W mit 5.000lm 86lm/W
T8-LED-Röhre - Standard 28W mit 2800lm 100lm/W
T8-LED Röhre - High Performance 28W mit 3500lm 125lm/W

Abstrahlwinkel

Für das bestmögliche Beleuchtungsergebnis ist neben der Lichtpunkthöhe, der Lichtposition und der Anzahl der Lichtpunkte auch der Abstrahlwinkel der LED entscheidend. Im Gegensatz zu konventionellen Leuchten, die in der Regel durch einen Reflektor begrenzt und gelenkt werden, wird  der Abstrahlwinkel der LED durch die Form der Linse bestimmt.


Bei gleicher Höhe wird der Durchmesser des Lichtkegels am Boden größer je größer der Abstrahlwinkel ist. Eine Besonderheit die gerade im Hochregalbereich zum Einsatz kommt sind asymmetrische Abstrahlwinkel (z.B. 60/90°).

 

Über die Simulation der Beleuchtungsstärke (Lux/qm) über die DIALux Lichtplanung erzielt man ein ideales Beleuchtungsergebnis. 

Lichtfarbe / Farbtemperatur in Kelvin [K]

Die Lichtfarbe charakterisiert das farbliche Aussehen einer Lichtquelle mit Hilfe der Farbtemperatur eines Planckschen Strahlers. Je nach Einsatzort werden unterschiedliche Lichtfarben ausgewählt. Das Spektrum reicht von 2.700K (warmweiß) bis 6.500K (kaltweiß).  

 

Auf vielen Leuchtmitteln befindet sich ein 3-stelliger „Zahlencode“, dessen zweite und dritte Stelle für die Lichtfarbe steht. Einsatzort und individuelle Anforderungen sind die Kriterien für die Lichtfarbe. 

 


Folgende Werte sind eine Richtlinie:

 

Einsatzorte Farbtemperatur Bezeichnung Zahlencode

Privatbereich, Gaststätten,

Hotels

2700K bis 3500K warmweiß 827 bis 835

Büro, Ladengeschäft,

Flure, Gänge

4000K

neutralweiß 840

Produktionshalle, Lagerhalle, Sporthalle, Parkgarage

5000K

tageslichtweiß 850

Produktionshalle, Lagerhalle

6000K

kaltweiß 860

Passend zum Thema: weitere lichttechnische Begriffe

Wir freuen uns immer über Ihre Fragen und Anregungen! Kontaktieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 07433 9974004 oder per E-Mail unter licht@omoa.de.